Mesnerhof - Familie Pölt Holzhausen am Starnbergersee

Der Mesnerhof wurde schriftlich 1538 das erste Mal in einer Steuerliste erwähnt.
Er befindet sich seit dem, ununterbrochen in Familienbesitz.

Mit dem Besitz des Hofes war der Mesnerdienst in der Kirche von Holzhausen verbunden,
daher der Name „Mesnerhof“.

1701 heiratete ein Lorenz Pölt auf den Hof ein. Über 300 Jahre hat sich dieser Name auf den Hof bisher gehalten. Das heutige Hofgebäude wurde 1905 in seiner jetzigen Form neu gebaut.
Wir, die Familie Silvester und Annemarie Pölt haben 1984 den Hof übernommen.

Seit drei Generationen werden schon Gäste auf den Hof aufgenommen, zuerst waren es die Sommerfrischler nun sind es Familien die Ihren Urlaub auf dem Bauernhof genießen.

Wir möchten, dass sich unsere Gäste auf unseren aktiv bewirtschafteten Bauernhof wohlfühlen und Erholung finden.

Besonders wichtig ist es uns, dass unserer kleinen und  großen Gäste ein reales Bild von einem landwirtschaftlichen Betrieb erhalten und diese Eindrücke mit nach Hause nehmen.

Deshalb möchten wir den Gästen die Gelegenheit geben, die Arbeit im Jahreswechsel mit zu
Erleben und Kontakt zu den Tieren zu bekommen.

Als ausgebildete Kräuterpädagogin verwende ich heimische, sehr mineral-u. vitaminreiche
Wildkräuter u. Wildpflanzen zur Herstellung besonderen Brotaufstrichen, seltenen Gelees,
Liköre, Sirup, aromatische Essige u. v. m.

Bei der Verarbeitung bin ich darauf bedacht, die Produkte so schonend u. naturbelassen wie
möglich zu verarbeiten, damit der ursprüngliche Geschmack u. die Vitamine erhalten bleiben.

Die Umwelt liegt uns sehr am Herzen. Seit 2011 betreiben wir unsere Heizung durch Sonnenenergie sowie durch nachhaltige Forstwirt aus dem eigenen Wald.